Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten

 

 

 

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

die weihnachtliche Zeit ist ganz besonders geprägt vom Wunsch der Menschen nach Harmonie und Frieden untereinander. Bewusst nimmt man Abstand von der Hektik des Alltags und genießt die ruhigen, besinnlichen Augenblicke innerhalb der Familie, bei stimmungsvollen Adventskonzerten und gemeinsamen Weihnachtsfeiern.

Ein achtsames Miteinander und Füreinander in der Gemeinschaft verzaubert uns den Advent und macht uns gleichzeitig bereit für das festliche Weihnachtsgeschehen, wenn Gott uns seinen Sohn und seinen Frieden schenkt.

Sich auf Weihnachten vorzubereiten heißt aber auch die dunklen Seiten in unserer Gesellschaft wahrzunehmen und tatkräftig dort mit anzupacken, wo Hilfe benötigt wird.

So möchte ich nun die Gelegenheit nutzen und allen ein herzliches Danke sagen, die sich tagtäglich für das Wohl der Menschen in unserer Gemeinde engagieren. Ich weiß, dass jeder liebevoll geleistete Dienst am Nächsten nicht hoch genug einzuschätzen ist. Unser Gemeinschaftsleben steht und fällt mit Ihrem sozialen Engagement. Insbesondere danke ich  allen, die in Vereinen oder karitativen Verbänden, im Brand- oder Katastrophenschutz sowie im kirchlichen Bereich ehrenamtlich tätig sind. Ihr verantwortungsvolles Wirken ist unverzichtbar für unsere Gemeinde und bereichert das gemeindliche Leben überaus. Jedem Einzelnen von Ihnen gilt daher mein großer Dank und meine persönliche Anerkennung. Ich bin stolz auf Sie. Und Sie dürfen es auch sein.

Ich bedanke mich aber auch bei allen Mitgliedern des Marktgemeinderates, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, des Bauhofes und der Kita Lauerland, die sich durch ihre Arbeitsleistung für das Wohl der Gemeinde einsetzen.

Ein besonderes Anliegen ist es mir, mich bei Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung zu bedanken, die Sie mir in den ersten Monaten als Bürgermeister entgegengebracht haben. Mir macht das Amt des Bürgermeisters sehr viel Freude und Sie können darauf vertrauen, dass ich meine ganze Kraft für Ihre Anliegen und zum Wohle unserer Gemeinde einsetzen werde.

Nun wünsche ich Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger - auch im Namen der Verwaltung und des Gemeinderates des Marktes Maßbach - ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein glückliches, gesundes und friedvolles neues Jahr 2015.

 

Herzlichst Ihr

Matthias Klement

Erster Bürgermeister des Marktes Maßbach



Barrierefreiheit

Anschrift
Maßbach
Marktplatz 1
97711 Maßbach

Tel 09735/89-0
Fax 09735/89-199


Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag:

08:oo Uhr bis 12:oo Uhr

Donnerstag:

15:oo Uhr bis 17:3o Uhr

 

Kontakt:

zentrale@massbach.de

 

De-Mail - der sichere Online-Brief:

 

zentrale@massbach.de-mail.de

 

Beachte:

Eine De-Mail können Sie nur von Ihrem De-Mail-Konto aus versenden!!

 

 

Zu weiteren Informationen

zur De-Mail klicken Sie hier

 


Inhalte nicht verfügbar
Info
Die gewünschten Inhalte sind nicht verfügbar. Bitte wechseln Sie zur Homepage